BLOG

Wieso zyklisch leben?

.

Alles folgt einem natürlichen Rhythmus und Zyklus.

In der Natur kannst du dies besonders gut beobachten. Beispielsweise im Wechsel der Jahreszeiten, der Mondphasen, Tag und Nacht usw. Ein wiederkehrender Kreislauf aus entstehen - wachsen - blühen - loslassen und auflösen. Ein Pulsieren aus Rückzug,  Aktivität und Ruhe. Auch wir verändern uns. Unsere Energie, unsere Stimmung und unsere Bedürfnisse verändern sich.

Das was in deinem Leben passiert, wie du dich fühlst, wieviel Energie du hast - das alles ist zyklisch. Du bist zyklisch. 

Eigentlich wissen wir das. Und trotzdem erlebe ich im Alltag, dass wir unsere Grenzen und Bedürfnisse immer wieder übergehen und von uns und/oder anderen Menschen jeden Tag die gleiche Leistung erwarten. Der Terminkalender ist voll, meistens auch in unserer Freizeit. Pausen machen, wird von der Gesellschaft (ich, du, wir sind die Gesellschaft) oft belächelt. Wer aktiv ist und viel leistet, gilt als fleissig und erfolgreich. 

So erstaunt es nicht, dass sich viele Menschen erschöpft, überfordert oder ausgelaugt fühlen.

Hier kommt Zykluswissen ins Spiel. Zykluswissen kann dich dabei unterstützen, dich besser kennen zu lernen und gut zu dir zu schauen.

Wir Frauen sind - hormonell bedingt - zyklisch unterwegs. Die Hormone steuern und beeinflussen unseren Menstruationszyklus. 

Mir persönlich hilft es zu wissen, in welcher Zyklusphase ich bin. Und immer wieder zu beobachten und zu erkennen: Wann muss ich zu meiner Energie schauen, wann ist meine kreative Phase, wann benötige ich mehr Ruhezeiten, wann habe ich Energie für zwei?

Der Mond- und Menstruationszyklus weisen eine ähnliche Dauer und Qualität auf. Ich orientiere mich vor allem an den vier Phasen des Mond- resp. Menstruationszyklus und integriere dieses Wissen auch in meine persönliche Yogapraxis.

Jede Zyklusphase steht für eine andere Qualität und das macht es so wertvoll und spannend. Es gibt Phasen, da ist unsere Energie nach Aussen gerichtet und es gibt Phasen, da geht der Fokus nach Innen.

.

๐ŸŒ‘  Neumond, Menstruation

๐ŸŒ’  Zunehmender Mond, Follikelphase

๐ŸŒ•  Vollmond, Eisprung

๐ŸŒ˜  Abnehmender Mond, Luteal/Gelbkörperphase

.

Mit zyklisch leben geht es nicht darum, noch mehr Aktivität in dein Leben zu packen, sondern entspannt und weise den natürlichen Zykluswellen zu folgen.

WORKSHOP Neumond Yoga für Frauen
Freitag, 8. März 2024, 19 bis 21 Uhr

Mit dem Workshop Neumond Yoga für Frauen hast du die Möglichkeit in die Energie von zyklisch leben einzutauchen.

Der Neumond symbolisiert einen Moment der Leere. Er lädt dich ein, Pause zu machen, Kraft zu tanken und nach Innen zu lauschen. Du säest den Samen für den nächsten 
Mondzyklus.

An diesem Abend tauchst du mit gleichgesinnten Frauen in die Energie des Neumondes ein und erinnerst dich an das Zyklische im Leben. Lasse dich fallen in den Moment und erlaube dir, deiner inneren Stille und Stimme zuzuhören. Was ist wirklich wichtig für dich?

Ich führe dich durch eine 2-stündige meditative Praxis aus Asana, Atemübungen, restorativen* Haltungen,  Meditation und Journaling. Ideal um zur Ruhe zu kommen, loszulassen, Klarheit und Vertrauen zu finden.

Auch für Yoga Anfängerinnen geeignet. Im Anschluss wird Tee und ein kleiner Snack offeriert.

*restorativ bedeutet: entspannt, sanft und meditativ

Workshop
Neumond Yoga für Frauen

.

Freitag, 8. März 2024,
19.00 bis 21.00 Uhr

im Studio LUMA Pilates & Yoga Gümligen

 

Preis:
50 Franken pro Abend

Anmeldung bis:
5. März 2024 

Mit dem Workshop Neumond Yoga starten wir in den neuen Mondzyklus. Möchtest du mit den nächsten Mondphasen weiter fliessen? Ab 12. März 2024 hast du in meiner wöchentlichen Yogastunde Gelegenheit dazu. Melde dich bei mir, falls du Interesse hast oder die nächsten Daten nicht verpassen möchtest.